3.2.2014 – Brand in Linz

3.2.2014 Linz/Oberösterreich. Am 3. Februar 2014, gegen 4 Uhr, brach auf der Dachterrasse einer Wohnung eines 30-jährigen Linzers aus noch ungeklärter Ursache ein Brand aus.

Der Bereich wurde von den Einsatzkräften großräumig abgesperrt und auch der Straßenbahnverkehr bis 5 Uhr eingestellt.

Die BFW Linz wurde von FF Ebelsberg, FF Magdalena und FF Pichling unterstützt. Das ÖRK war ebenfalls anwesend und kümmerte sich um die 14 betroffenen Hausbewohner des Mehrparteienhauses, wobei es zu keinen medizinischen Versorgungen kam. Durch die BFW Linz wurde ein Bus der Linz Linien angefordert, indem sich die betroffenen Hausparteien aufwärmen konnten.

An den Straßensperren waren fünf Polizeistreifen beteiligt. Die weiteren Ermittlungen mit dem Brandsachverständigen werden vom SPK Linz vorgenommen.

Werbung: