29.1.2014 – Skiunfall in Großarl

29.1.2014 Großarl/Salzburg. Innerhalb weniger Stunden ereigneten sich am 29. Jänner 2014 drei Unfälle auf Skipisten in Großarl.

Gegen 10:45 Uhr kam auf der Himmelreichabfahrt zu einer Kollision zwischen einem 37-jährigen Snowboarder und einer 57-jährigen Skifahrerin. Die Frau erlitt Verletzungen am Schlüsselbein und Prellungen.

Gegen 12:30 Uhr kam es zu einem Skiunfall auf der Haarbachabfahrt. Eine Skifahrerin aus England erlitt nach einem Zusammenstoß mit einem derzeit unbekannten Wintersportler Verletzungen unbestimmten Grades. Der Rettungshubschrauber brachte die Frau in ein Krankenhaus. Eine Beschreibung zu dem flüchtigen Zweitbeteiligten konnte die Verletzte noch nicht angeben.

Gegen 12:55 Uhr kam es im Bereich einer Familienabfahrt abermals zu einer Kollision zweier Schifahrer. Eine 57-jährige Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Schwarzach gebracht.

Werbung: