28.5.2014 – Motorradunfall in Salzburg

29.5.2014 Salzburg. Ein 37-jähriger Tennengauer fuhr am späten Nachmittag des 28. Mai 2014 mit seinen Motorroller auf der Aigner Straße in Salzburg.

Er wollte die Kreuzung mit der Josef-Kaut-Straße geradeaus passieren. Eine entgegenkommende 66-jährige Pkw-Lenkerin aus Salzburg bog nach links in die Josef-Kaut-Straße ein.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten seitlich und der Motorradlenker kam zu Sturz.

Der 37-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen. Das Rote Kreuz brachte ihn, nach notärztlicher Erstversorgung, in das Unfallkrankenhaus Salzburg.

Werbung: