27.8.2013 – Unfall in Hall in Tirol

28.8.2013 Hall/Tirol. Am 27.8.2013, gegen 19:05 Uhr, lenkte ein 18-jähriger Schüler aus dem Bezirk Innsbruck-Land seinen PKW auf der Gemeindestraße – Fassergasse – im Stadtgebiet von Hall in Tirol in östliche Richtung, als auf Höhe des Hauses Nr. 28 angeblich unvermittelt eine Fußgängerin auf die Fahrbahn trat um diese zu überqueren.

Dem Schüler gelang es trotz eingeleiteter Vollbremsung nicht mehr das Fahrzeug rechtzeitig anzuhalten, worauf die Fußgängerin, eine 58-jährige Frau aus dem Bezirk Schwaz, vom Fahrzeug erfasst und auf die Kühlerhaube geschleudert wurde von wo sie letztlich auf die Fahrbahn stürzte.

Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und musste im Krankenhaus Schwaz stationär aufgenommen werden. Weitere Erhebungen zum genauen Unfallhergang werden noch durchgeführt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Werbung: