27.8.2013 – Unfall in Feldkirchen

28.8.2013 Feldkirchen/Kärnten. Am 27. August 201,3 gegen 21:00 Uhr, lenkte ein 16-jähriger Schüler aus dem Bezirk Feldkirchen sein Motorfahrrad auf einer Gemeindestraße in Feldkirchen.

Dabei kollidierte er mit einem mittig auf der Fahrbahn entgegenkommenden Fußgänger, einem 54-jährigen Gastwirt aus Linz/Oberösterreich.

Der Gastwirt wurde durch den Zusammenstoß zu Boden geschleudert und lebensgefährlich verletzt.

Trotz sofort durchgeführter notärztlicher Erstversorgung verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Der Schüler kam bei dieser Kollision ebenfalls zu Sturz, wurde unbestimmten Grades verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das ELKI Klagenfurt gebracht.

Die Erhebungen ergaben, dass der Gastwirt in offensichtlich stark alkoholisiertem Zustand in der Mitte der Fahrbahn gegangen war.

Zum Unfallzeitpunkt herrschte am Unfallort auf Grund fehlender Straßenbeleuchtung bereits Dunkelheit.

Der diensthabende Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete die Beschlagnahme der Leiche und die Sicherstellung des Motorfahrrades zur Untersuchung durch einen Sachverständigen an.

Ein bei dem Schüler vorgenommener Alkomatentest verlief negativ.

Werbung: