27.7.2013 – Kreuzotterbiss bei Lesachalm

28.7.2013 (Tirol). Am 27.7.2013, gegen 14:00 Uhr, hielt sich ein 46-jähriger Belgier mit seiner Familie in der Nähe der Lesachalm im Gemeindegebiet von Kals am Großglockner auf.

Dabei bemerkte der Mann eine ca 30 cm lange, schwarze Schlange, welche er in der Folge seinen Kindern (5 und 8 Jahre alt) zeigen wollte.

Der 46-jährige fixierte mit einem Stock die Schlange hinter dem Kopf und erfasste diese dann mit der anderen Hand.

Dabei entglitt dem Mann die Schlange, welche in der Folge zubiss. Der 46-jährige Belgier wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen und stationär aufgenommen.

Bei der Schlange könnte es sich laut Beschreibung um eine Kreuzotter gehandelt haben.

Werbung: