26.8.2018 – Unfall auf der A96 bei Sigmarszell

27.8.2018 Sigmarszell. Am Sonntagnachmittag, um 16:30 Uhr, ereignete sich auf Höhe der Anschlußstelle Sigmarszell in Fahrtrichtung Lindau ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher flüchtete.

Drei Fahrzeugführer waren mit ihren Pkw hintereinander auf der Einfädelspur von der B31 auf die Autobahn unterwegs, als der vorderste Fahrer plötzlich stark und bis zum Stillstand abbremste.

Der dahinterfahrende Fahrer konnte gerade noch rechtzeitig bremsen und einen Zusammenstoß verhindern, doch gelang dies dem nachfolgenden nicht mehr und er fuhr auf das stehende mittlere Fahrzeug auf.

Der Verursacher des Unfalls – der vordere Pkw – fuhr zunächst kurz an, bremste wieder und flüchtete dann zügig in Richtung Süden.

Von dem flüchtigen Fahrzeug ist bekannt, dass es sich um einen Geländewagen mit österreichischem Kennzeichen handeln soll.

Wer Angaben zu dem Unfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstanden ist und vor allem zu dem Fluchtfahrzeug machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Lindau unter der Tel.nr. 08382/9100 zu melden.

(PI Lindau)

(Foto: Polizei)
Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen