26.7.2022 – Bootsunfall auf dem Wörthersee im Bereich Pörtschach

27.7.2022 Kärnten. Ein 64-jähriger Deutscher fuhr am 26.7.2022, gegen 01:38 Uhr, mit einem Motorboot auf dem Wörthersee von Seefels kommend in Richtung Miralago.

Dabei übersah er im Gemeindebereich von Pörtschach am Wörthersee die sogenannte Schlangeninsel, durchfuhr zuerst den Schilfgürtel und fuhr schließlich mit dem Boot an Land.

Bei diesem Bootsunfall wurde er selbst nach bisherigem Erhebungsstand durch den Aufprall an Land unbestimmten Grades verletzt.

Vier weitere am Boot befindliche Personen, alles deutsche Staatsangehörige, blieben allesamt unverletzt.

Ein Alkotest am Bootslenker verlief positiv. Er wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Die Feuerwehren Pörtschach, Pritschitz und Krumpendorf, sowie die Wasserrettung Krumpendorf, Pörtschach und Velden standen mit 20 Personen, 5 Booten und 5 Fahrzeugen im Einsatz.

Die Bergung des Bootes konnte noch nicht durchgeführt werden. Ebenso sind die Erhebungen noch nicht abgeschlossen.