26.2.2014 – Unfall auf B147 bei Burgkirchen

26.2.2014 Oberösterreich. Eine 38-jährige Angestellte aus Uttendorf und ihr 3-jähriger Sohn wurden am 26. Februar 2014 bei einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Burgkirchen unbestimmten Grades verletzt.

Ein 26-jähriger Laborangestellter aus Friedburg fuhr um 14:44 Uhr mit seinem PKW auf der B147 in Richtung Burgkirchen. Die 38-Jährige kam mit ihrem Wagen von Albrechtsberg und wollte die B147 in Richtung Mauerkirchen queren.

Dabei übersah sie den Wagen des Laborangestellten, wodurch es zu einer rechtwinkeligen Kollision kam. Der PKW der Angestellten überschlug sich und kam seitlich zu liegen. Während der 26-Jährige und seine 29-jährige Beifahrerin unverletzt blieben, wurden die Angestellte und ihr Sohn ins KH Braunau eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die FF Burgkirchen und Mauerkirchen führten die Aufräumarbeiten durch.

Werbung: