26.1.2019 – Unfall im Eurogatetunnel A23

28.1.2019 Wien. Ein 45-jähriger Autofahrer wollte das auf dem linken Fahrstreifen fahrende Auto einer 46-Jährigen überholen, wobei er ihr Fahrzeug an der rechten vorderen Fahrzeugecke touchierte und anschließend gegen die Tunnelwand fuhr.

Von dort aus wurde das Auto zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kollidierte mit dem Pkw einer 28-Jährigen.

Die Frau wurde verletzt und musste von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Beim vermeintlichen Unfallverursacher wurde eine Alkoholisierung von 1,52 Promille festgestellt.

An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden, an der Tunnelwand eine knapp 50 Meter lange Schleifspur.

Der Tunnel musste von 22:40 Uhr bis 00:10 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

Neben dem Verkehrsunfallkommando der Wiener Polizei waren auch die Berufsfeuerwehr Wien (Fahrzeugbergung) und die Berufsrettung Wien (notfallmedizinische Versorgung der Verletzten) im Einsatz.

Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen