25.8.2013 – Schlägerei in Maishofen

25.8.2013 Maishofen/Salzburg. Am 25. August 2013 kam es gegen 02.00 Uhr beim Jubiläumsfest der Landjugend Maishofen im voll besetzten Festzelt zu einem Handgemenge zwischen offensichtlich stark alkoholisierten Festbesuchern.

Die Mitarbeiter des eingesetzten Security Dienstes versuchten zunächst, den Streit in der Menschenmenge zu schlichten. Die Situation eskalierte jedoch und die Securitybediensteten wurden angegriffen und setzten daraufhin Pfefferspray ein.

Dabei erlitten mehrere Personen Reizungen der Schleimhäute. Letztlich wurden zwei Personen vom Roten Kreuz zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Zell am See gebracht. Aus dem tumultartigen Handgemenge an sich entstanden keine weiteren Verletzungen.

Dieser Vorfall wird noch näher polizeilich erhoben.

Bei der Veranstaltung in Maishofen wurde kurze Zeit nach dem geschilderten Handgemenge einem 21-jährigen Pinzgauer mutwillig das Hemd zerrissen. Bei der Sachverhaltsaufnahme durch die erhebenden Beamten verhielt sich der 24-jährige Beschuldigte aus Saalfelden gegenüber den Polizeibeamten zunehmend aggressiv. Der 24-Jährige wurde schließlich nach mehrmaligen Abmahnungen wegen aggressiven Verhaltens gegenüber Polizeibeamten (§ 82 SPG) festgenommen.

Nach Beendigung der Sachverhaltsaufnahme auf der Polizeiinspektion Zell am See wurde der Beschuldigte auf freien Fuß gesetzt.

Der 24-Jährige wird sowohl der Staatsanwaltschaft als auch der Bezirkshauptmannschaft Zell am See zur Anzeige gebracht.

Werbung: