25.10.2021 – Tödlicher Unfall in Dornbirn

25.10.2021 Dornbirn/Vorarlberg. Ein 15-jähriger Mopedfahrer fuhr am 25.10.2021, gegen 07:10 Uhr, in Dornbirn auf der Arlbergstraße (L 190) in Richtung Dornbirn-Stadtmitte.

Kurz nach der Kreuzung mit der Hatlerstraße (Höhe Hausnr. 27) geriet der 15-Jährige aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Klein-LKW (Transporter), welcher von einem 54-jährigen Mann gelenkt wurde.

Der 15-Jährige zog sich dabei schwerste Verletzungen zu und wurde nach notärztlichen Erstmaßnahmen vor Ort mit dem Notarzthubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen. Dort erlag der 15-Jährige seinen schweren Verletzungen.

Der Lenker des Transporters blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Ein Alko-Test beim 54-Jährigen verlief negativ.

Die L 190 musste in der Zeit von 07:10 Uhr bis 09:30 Uhr komplett gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet werden.

Zeugenaufruf: Die Polizeiinspektion Dornbirn bittet um Hinweise von Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können.

Einsatzkräfte:

Bundespolizei Dornbirn mit 4 Fahrzeugen und 9 Personen, Stadtpolizei Dornbirn mit 2 Fahrzeugen und 4 Personen, Spurensicherung mit einem Fahrzeug und 3 Personen, Feuerwehr Dornbirn mit einem Fahrzeug und 2 Personen, Rettung und Notarzt mit 2Fahrzeugen und 7 Personen, Notarzthubschrauber (C8), Kfz-Sachverständiger, Landesstraßenbauamt, Abschleppdienst.

Polizeiinspektion Dornbirn

Werbung: