24.8.2013 – Unfall in Innsbruck

25.8.2013 Innsbruck/Tirol. Am 24.8.2013, um 21:16 Uhr, lenkte ein 52jähriger Oberösterreicher in Innsbruck auf der Olympiastraße seinen Personenkraftwagen ohne ersichtlichen Grund plötzlich und völlig unvermittelt auf die Gegenfahrbahn und streifte dabei den entgegenkommenden Personenkraftwagen eines 43jährigen Innsbruckers.

Das Fahrzeug des Innsbruckers wurde durch den Anprall zuerst mit der Frontpartie, dann mit dem Heck des Fahrzeuges gegen die Tunnelwand geschleudert, um in der Unterführung nach ca. 35 m quer zur Fahrbahn zum Stehen zu kommen. Im Fahrzeug des Oberösterreichers wurden durch diesen Unfall sämtliche Airbags ausgelöst und das Fahrzeug total beschädigt.

Der Innsbrucker und seine Mitfahrerin (34) wurden leicht verletzt, der Oberösterreicher blieb unverletzt. Der 52jährige Verursacher des Unfalles war stark alkoholisiert.

Werbung: