24.2.2014 – Brand in St. Pölten

24.2.2014 St. Pölten/Niederösterreich. Am 24.2.2014, gegen 17:00 Uhr, brach im 3. Stockwerk einer Wohnung im Stadtgebiet von 3100 St. Pölten ein Brand aus.

Brandursache dürfte ein auf dem Ofen vergessenes Essen gewesen sein.

Die 56 – jährige Wohnungsinhaberin wurde mit einer Rauchgasvergiftung in das Landesklinikum St. Pölten verbracht.
Der Brand konnte durch die örtlichen Feuerwehren rasch gelöscht werden.

Ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnungen fand nicht statt.

Es entstand erheblicher Sachschaden.

Werbung: