23.7.2013 – Unfall zwischen Ranggen und Kematen

24.7.2013 Oberperfuss (Tirol). Eine 19-jährige Frau lenkte am 23.7.2013, gegen 20:45 Uhr, einen Pkw auf der L233 bei km ca. 1,2 Richtung Ranggen.

Neben ihr am Beifahrersitz saß eine 15-jährige Schülerin. In der dortigen Rechtskurve kam die Lenkerin laut ihren Angaben aufgrund der nassen Fahrbahn ins Schleudern und geriet auf den linken Fahrstreifen.

Zu diesem Zeitpunkt lenkte auch eine 27-jährige Frau ihren Pkw auf der Gegenfahrbahn von Ranggen Richtung Kematen. Um eine Frontalkollision zu vermeiden, lenkte die 19-Jährige stark rechts ein, wodurch ihr Fahrzeug noch mehr ins Schleudern kam.

Obwohl beide Lenkerinnen ihre Fahrzeuge stark abbremsten, konnten sie eine Kollision nicht mehr verhindern.

Bei diesem Unfall wurde die 19-Jährige Lenkerin verletzt und mit der Rettung in das LKH-Hall eingeliefert. Die beiden anderen Beteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Werbung: