23.1.2020 – Unfall auf der Moosburger Straße

24.1.2020 Kärnten. Am 23.1.2020, um 15:30 Uhr, lenkte eine 74-jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt ihren auf der L74 Moosburger Straße von Brenndorf kommend in Richtung Krumpendorf.

Auf Höhe des StrKm 0,95 touchierte sie aufgrund von Unachtsamkeit bzw. eines Fahrfehlers in der dortigen Linkskurve die Leitplanke, prallte von dieser ab, versuchte gegenzulenken und kam dadurch ins Schleudern.

Der PKW kam ca. 30 Meter nach der Leitplanke in der dortigen linksseitigen Böschung zum Stillstand.

Eine mit ihrem PKW entgegenkommende 54-jährige Frau aus Krumpendorf beobachtete den Unfall, verständigte die Polizei und leistete der Erste Hilfe.

Die 74-Jährige wurde zur Abklärung etwaiger Verletzungen mittels RTW ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert, wobei zwischenzeitlich bekannt wurde, dass diese durch den Verkehrsunfall unverletzt blieb.

Am PKW der 74-Jährigen entstand Totalschaden.

Im Einsatz standen die FF Krumpendorf mit 2 Fahrzeugen und 7 Mann/Frau.

Werbung: