23.1.2014 – Unfall in Innsbruck

24.1.2014 Innsbruck/Tirol. Am 23.1.2013, gegen 18:25 Uhr, musste eine PKW-Lenkerin ihr Fahrzeug in der Autobahnzufahrt Innsbruck-West verkehrsbedingt (es herrschte Kolonnenverkehr) abbremsen.

Die Lenkerin hinter ihr konnte ihr Fahrzeug ebenfalls abbremsen, der drittfolgende Lenker konnte sein Fahrzeug jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten, fuhr auf das zweite Auto auf und schob dieses auf den PKW der ersten Lenkerin auf.

Die Lenkerin des zweiten Fahrzeuges wurde im Gesicht leicht verletzt. Alle drei Fahrzeuge wurden durch den Unfall beschädigt.

Bearbeitende Dienststelle: API Schönberg i St

Werbung: