22.6.2014 – Unfall in Telfs

23.6.2014 Telfs/Tirol. Am 22.06.2014, gegen 12.10 Uhr, lenkte ein 67-jähriger Rentner aus Deutschland seinen PKW auf der B 171 im Gemeindegebiet von Telfs in Richtung Imst, wobei er ca. bei km 105,572 aufgrund einer versäumten Abfahrt unter Verwendung eines dort befindlichen Schotterparkplatzes zu einem Wendemanöver ansetzte.

Einem nachkommenden 53-jährigen Motorradfahrer aus dem Bezirk Imst gelang es in der Folge nicht mehr rechtzeitig auszuweichen, worauf es zum rechtwinkligen Zusammenstoß der Fahrzeuge kam.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden das Motorrad und der Lenker auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wobei der Lenker erst nach mehreren Metern auf der Fahrbahn zu liegen kam.

Der 53-jährige Motorradlenker zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde nach Erstversorgung durch die Rettung mit dem Hubschrauber in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert. Der PKW-Lenker sowie dessen Beifahrerin erlitten einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Telfs

Werbung: