22.6.2014 – Brand in Feldkirch

23.6.2014 Feldkirch/Voralberg. Ein 58-jähriger Feldkircher rauchte am 22.06.2014 gegen 07.00 Uhr mehrere Zigaretten im Bett seines Schlafzimmers. Um etwa 07.15 Uhr verließ er die Wohnung.

Dabei kam es im Kopfbereich des Bettes, neben dem Aschenbecher, zum Brandausbruch mit starker Rauchentwicklung.

Das Schlafzimmer sowie dessen Einrichtung wurden völlig zerstört. Eine 20-jährige Frau, welche im selben Objekt wohnt, versuchte den Brand mittels Feuerlöscher zu löschen.

Genannte wurde mit der Rettung wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Feldkirch eingeliefert. Der Brand konnte durch die einschreitenden Feuerwehren (55 Mann) rasch gelöscht werden. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches hielten sich 8 Personen im
Mehrparteienhaus auf.

Werbung: