21.8.2013 – Motorradunfall zwischen Leutkirch und Tautenhofen

21.8.2013 Leutkirch (kb). Ein Motorradfahrer ist am Mittwochnachmittag zwischen Leutkirch und Tautenhofen mit einem Auto zusammengeprallt und hat dabei schwere Verletzungen erlitten.

Der 64 Jahre alte Mann war mit seiner Maschine gegen 14:40 Uhr auf der Kreisstraße 8026 in Richtung Leutkirch unterwegs, als es zum folgenschweren Unfall kam.

Eine entgegenkommende VW-Lenkerin bog kurz vor Tautenhofen nach links in die Zufahrt zur A 96 ein und übersah dabei den Motorradfahrer. Der 64-Jährige leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern.

Er prallte gegen die vordere rechte Seite des Autos und wurde über den Wagen auf den Asphalt geworfen. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Die 36 Jahre alte Unfallverursacherin kam mit leichteren Verletzungen davon und musste sich vorerst nicht in ärztliche Behandlung begeben. An Auto und Motorrad entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 18 000 Euro.

Beide Fahrzeuge mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Verkehr konnte während der Dauer der Bergungs- und Rettungsarbeiten an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Größe Behinderungen bleiben daher aus.

Werbung: