21.7.2019 – Motorradkontrolle in Salzburg

22.7.2019 Salzburg. Am Nachmittag des 21. Juli 2019 wurde in Salzburg-Lehen ein Motorradfahrer auf Grund der wahrgenommenen massiven Lärmentwicklung angehalten und kontrolliert.

Mit einem geeichten Lärmmessgerät wurde festgestellt, dass der zulässige Wert des Motorrads deutlich überschritten wurde. Es wurde ein Wert von 116 dB(A) gemessen.

Der 33-jährige Lenker aus dem Flachgau hatte den Originalauspuff gegen einen nicht genehmigten Zubehörauspuff getauscht und zusätzlich noch einen Teil der Schalldämpfung aus dem Auspuff entfernt.

Dem Lenker wurden die Kennzeichentafel und der Zulassungsschein an Ort und Stelle abgenommen.

Der Flachgauer wird bei der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht.

Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen