21.6.2014 – Unfall im Klettergarten Nößlach in Längenfeld

22.6.2014 Längenfeld/Tirol. Am 21.06.2014 um 16.25 Uhr befand sich eine 29-jährige deutsche Staatsbürgerin beim Klettern im Klettergarten Nößlach in Längenfeld.

Sie befand sich gerade im Vorstieg der Route ´Club86´ und wurde dabei von ihrem Freund gesichert. Dieser durchstieg zuerst die Route und hängte dabei an allen Sicherungshaken eine Expressschlinge ein.

Beim Versuch das Seil mit der rechten Hand in eine der Expressschlingen einzuhängen rutschte die Frau mit der linken Hand vom Fels ab und stürzte ca. zwei Meter ins Seil. Sie versuchte sich noch mit den Füßen voraus am Fels abzufangen zog sich dabei aber einen Bruch im rechten Sprunggelenk zu.

Nach der Versorgung vor Ort durch die Bergrettung Längenfeld und den diensthabenden Arzt wurde sie mittels Gebirgstrage geborgen und anschließend vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gefahren.

Werbung: