21.6.2014 – Motorradunfall auf B179 bei Pflach

22.6.2014 Pflach/Tirol. Am 21.06.2014, gegen 15.30 Uhr, lenkte ein 47-jähriger deutscher Staatsbürger sein Motorrad auf der B 179, Umfahrung Reutte, als erster einer aus vier Motorrädern bestehenden Gruppe, vom Fernpass kommend in Fahrtrichtung Deutschland.

Vor dieser Motorradgruppe lenkte ein 38-jähriger österreichischer Staatsbürger seinen PKW. Es herrschte hohes Verkehrsaufkommen in beiden Richtungen.

Als kein Gegenverkehr kam, setzte der Motorradlenker zum Überholen an. Gleichzeitig bog der PKW Lenker trotz Linksabbiegeverbot nach links in die Ausfahrt Reutte Nord ein.

Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und prallte mit seinem Motorrad in die linke Seite des PKW und kam in weiterer Folge zu Sturz.

Bei dem Sturz zog er sich einen Bruch des rechten Mittelfußknochens sowie eine Prellung des rechten Handgelenkes zu. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Werbung: