20.6.2014 – Alpine Notlage in der Koschuta

21.6.2014 Kärnten. In den Nachmittagsstunden des 20.06.2014 stiegen ein 29 Jähriger Angestellter aus Klagenfurt, eine 31 jährige Frau aus Klagenfurt und ein 32 jähriger Mann aus Friesach in der Koschuta über die sogenannten Lärchenschlucht ab, als die 31 jährige Frau ausrutschte und ca. 30 m bis in den Bereich einer Felsspalte abglitt.

Obwohl die Frau dabei nicht verletzt wurde, war es ihr nicht mehr möglich den Abstieg weiter fortzusetzen.

Die Bergsteiger wurden in weiterer Folge mit dem Polizeihubschrauber mittels Seilbergung aus ihrer Lage geborgen.

Werbung: