20.2.2014 – Unfall auf B145

20.2.2014 Steiermark. Am Donnerstag, 20.2.2014, kurz nach 09:00 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 145 ein Verkehrsunfall, bei dem ein 27-jähriger Oberösterreicher und seine 21-jährige Ehefrau Verletzungen unbestimmten Grades erlitten.

Der 27-Jährige aus dem Bezirk Gmunden überholte in einer Rechtskurve in Fahrtrichtung Liezen einen vor ihm fahrenden PKW und kam nach dem Überholmanöver ins Schleudern. Der PKW kam rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und prallte gegen einen Baum.

Nach der Erstversorgung durch zwei Notarzt- und Rettungsteams wurden die beiden Verletzten in das LKH Bad Aussee eingeliefert.
Zur Bergung des total beschädigten PKWs waren die Feuerwehren Altaussee und Lupitsch mit 16 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz.
Die Salzkammergut-Bundesstraße war bis 09.45 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Werbung: