2.9.2013 – Unfall in Pichl-Großdorf

2.9.2013 Pichl-Großdorf/Steiermark. Montagmittag, 2.9.2013, gegen 11:30 Uhr, erlitt eine 83-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag eine schwere Fußverletzung, als sie aus einem rückwärts rollenden PKW aussteigen wollte.

Der 51-jährige Sohn der Frau fuhr mit seinem PKW zum Gemeindeamt, wobei seine Mutter am Beifahrersitz saß.
Der Mann stellte sein Fahrzeug auf dem Parkplatz des Gemeindeamtes ab und ging in das Gebäude. Während er im Gemeindeamt war, rollte der PKW plötzlich rückwärts auf die L 111. Die 83-Jährige versuchte während des Rückwärtsrollens den PKW zu verlassen.

Der PKW rollte über einen Gehsteig und kam in einer Wasserrinne zum Stillstand. Dabei geriet die 83-Jährige mit dem linken Bein vermutlich zwischen Beifahrertür und Betonrinne. Sie erlitt dabei einen offenen Bruch oberhalb des Knöchels.

Die Frau wurde mittels Rettungshubschrauber in das LKH Bruck/Mur geflogen.

Werbung: