2.6.2014 – Unfall in Villach

2.6.2014 Villach/Kärnten. Am 2. Juni 2014, um ca. 12:20 Uhr, fuhr ein 38-jähriger Mann aus der Steiermark mit seinem Sattelkraftfahrzeug in Villach, selbe Gemeinde und Bezirk, auf der Dollhopfgasse von der Brauhausgasse kommend stadtauswärts und beabsichtigte die Kreuzung mit der Dreschnigstraße in gerader Richtung zu übersetzen.

Der Steirer fuhr ohne vor der für ihn geltenden Stopptafel anzuhalten in die Kreuzung ein.

Ein 22-jähriger Mann aus Villach lenkte mit seinem Linienbus auf der Dreschnigstraße von der Nikolaigasse kommend in Richtung Gaswerkstraße und beabsichtigte die Kreuzung mit der Dollhopfgasse in gerader Richtung zu übersetzen.

Im Kreuzungsbereich kam es zur rechtwinkeligen Kollision zwischen den beteiligten Fahrzeugen, wobei das Sattelkraftfahrzeug ca. in der Mitte gegen die linke Busseite fuhr.

Im Bus befanden sich vier Fahrgäste und der Buslenker. Zwei der Fahrgäste, sowie der Buslenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit der Rettung ins LKH Villach gebracht. An beiden Fahrzeuglenkern durchgeführte Alkotests verliefen negativ.

Werbung: