2.2.2021 – Schwerer Arbeitsunfall in St. Barbara im Mürztal

2.2.2021 St. Barbara im Mürztal/Steiermark. Dienstagfrüh, 2. Februar 2021, kam es in einem Edelstahl-Werk zu einem schweren Arbeitsunfall. Dabei verletzte sich ein 52-jähriger Arbeiter durch eine herabfallende Stahlgussform an beiden Beinen schwer.

Gegen 07:40 Uhr war der 52-jährige Werksarbeiter aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit Verladetätigkeiten in der Werkshalle eines Edelstahl-Betriebes beschäftigt.

Als er, gemeinsam mit weiteren Arbeitskollegen, zuvor angefertigte Stahlformen mit einem an der Decke befestigten Kran anheben wollte und in der Folge einige Schritte zurückwich, stürzte ein dort befindlicher Stapel mit mehreren Stahlgussformen um.

Dabei fiel eine etwa 1,6 Tonnen schwere Gussform unmittelbar auf den 52-Jährigen und kam auf dessen Beinen zu liegen, wodurch beide Unterschenkel zum Teil abgetrennt wurden.

Ersthelfer hoben die schwere Gussform mithilfe des Krans vom Arbeiter.

Der 52-Jährige wurde nach medizinischer Erstversorgung eines Notarztes vom Rettungshubschrauber C17 ins UKH Graz geflogen.

Auch das Arbeitsinspektorat hat die Ermittlungen aufgenommen. Fremdverschulden konnte bisher nicht erhoben werden.

Werbung: