2.11.2018 – Verfolgungsjagd in Linz

3.11.2018 Linz/Oberösterreich. Am 2. November 2018 um 6:40 Uhr wollten Polizeibeamte während des Streifendienstes in Linz in der Kärntnerstraße einen mit zwei Personen besetzten Pkw zu einer routinemäßigen Fahrzeug- und Lenkerkontrolle anhalten.

Der vorerst unbekannte Fahrzeuglenker, ein 23-jähriger Linzer, ignorierte die Anhaltezeichen und beschleunigte den Pkw.

Er flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit über die Waldeggstraße Richtung stadteinwärts. Dabei setzte er eklatante Geschwindigkeitsübertretungen und missachtete mehrere rote Ampeln.

Der Lenker flüchtete weiter in Richtung Schillerpark, zurück zum Volksgarten und wieder in Richtung Schillerpark. Währenddessen fuhr der Streifenwagen hinter dem Pkw unmittelbar hinterher. Die Verfolgung musste aber in der Karl-Wiser-Straße aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeugs abgebrochen werden und der Pkw geriet außer Sicht.

Zwischenzeitlich hatten sich mehrere Streifen an der Fahndung des Fahrzeugs beteiligt.

Am Schillerplatz fuhr ein weiterer Streifenwagen Richtung stadtauswärts und der flüchtende Pkw stadteinwärts, wobei der Pkw-Lenker den bereits stehenden Funkwagen frontal rammte, um sich offensichtlich einer Anhaltung entziehen zu können.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Verdächtige flüchtete anschließend zu Fuß in die Karl-Wiser-Straße, wo er versuchte, sich unter einem parkenden Fahrzeug zu verstecken.

Ein Polizeibeamter nahm zu Fuß die Verfolgung auf und schließlich konnte der 23-Jährige festgenommen werden.

Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,64 Promille. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Eine amtsärztliche Untersuchung ergab eine Fahruntauglichkeit. Der Führerschein wurde abgenommen.

Bei der Fahrzeugdurchsuchung wurde eine geringe Menge Marihuana vorgefunden.

Bei dem Verkehrsunfall wurden zwei Polizeibeamte und bei der Festnahme ein Beamter verletzt.

Mehrere Anzeigen wegen Verkehrsübertretungen folgen.

Der 23-Jährige wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Werbung: