19.9.2021 – Party in Baisweil aufgelöst

19.9.2021 Baisweil/Ostallgäu. In der Nacht von Samstag auf Sonntag lief eine Party in Baisweil aus dem Ruder.

Die Party war bei der Gemeinde angemeldet und der aktuellen Verordnungslage entsprechend wurden die 3-G-Regeln angewendet.

Aufgrund der immer größer werdenden Lautstärke gab es aber dann Beschwerden über Ruhestörungen.

Die Polizeibeamten ermahnten den Veranstalter zur Ruhe, mussten jedoch feststellen, dass die Stimmung unter den mindestens 600 Gästen bereits aufgeheizt war.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Kurze Zeit später wurde der Rettungsdienst zu einer massiv alkoholisierten Person gerufen.

Da die Sanitäter bei ihrer Arbeit von alkoholisierten Partygästen belästigt wurden, war erneut polizeiliche Unterstützung erforderlich.

Da die Party außer Kontrolle zu geraten drohte und aufgrund vielfach bereits zerschlagener Flaschen und Gläser, Gefahr für die Teilnehmer bestand, wurde der Veranstalter aufgefordert die Party zu beenden.

Nachdem einige Gäste sich nicht entfernen wollten, wurde das Veranstaltungsgelände unter Einsatz mehrerer zusammengezogener Streifenbesatzungen aus den umliegenden Inspektionsbereichen geräumt.

Personen wurden dadurch nicht verletzt.

(PI Kaufbeuren)

Werbung: