19.9.2020 – Bergunfall am Großen Beilstein

20.9.2020 Steiermark. Samstagvormittag, 19. September 2020, verletzte sich ein 55-Jähriger beim Klettern unbestimmten Grades.

Gegen 10:20 Uhr unternahm der 55-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit einem Bekannten eine Klettertour am Großen Beilstein im Hochschwabmassiv.

Als sich der 55-Jährige im Vorstieg befand, dürfte er vor dem Erreichen der ersten Zwischensicherung ausgerutscht und etwa fünf Meter tief gestürzt sein. Dabei dürfte er sich Verletzungen unbestimmten Grades am Bein zugezogen haben.

Ein weiterer Alpinist wurde Zeuge des Unfalls und alarmierte die Einsatzkräfte. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 17 ins LKH Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur gebracht.

Zwei Beamte der Alpinpolizei Hochsteiermark standen im Einsatz.

Werbung: