19.6.2022 – Mehrere Fälle des illegalen Aufenthaltes am Flughafen Memmingen festgestellt

20.6.2022 Memmingerberg. Im Verlauf des vergangenen Sonntag stellten die Beamten der Grenzpolizeigruppe Memmingen bei der Ausreisekontrolle zu den Flügen nach Pristina/Kosovo und Tirana/Albanien in drei Fällen Personen fest, die sich länger als erlaubt im Schengenraum aufgehalten hatten.

Gegen einen 62-jährigen Kosovaren, eine 56-jährige Kosovarin und eine 28-jährige Albanerin leiteten die Beamten daher Strafverfahren wegen des illegalen Aufenthaltes ohne Aufenthaltstitel ein.

In den drei Fällen behielten die Beamten direkt Sicherheitsleistungen in Höhe von 270 Euro, 275 Euro und 375 Euro ein.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Letztlich durften die drei Personen ihre gebuchten Flüge antreten.

(GPG Memmingen)