19.6.2014 – Paragleiterunfall an “Koreinhöhe” in St. Martin am Tennengebirge

19.6.2014 Salzburg. Ein 40-jähriger Pongauer stürzte am Vormittag des 19. Juni 2014 im Bereich der “Koreinhöhe” in St. Martin am Tennengebirge bei einem Fehlstart ab.

Der Pilot prallte gegen eine hölzerne Lawinenverbauung und verletzte sich unbestimmten Grades.

Nach einer Seilbergung wurde der 40-Jährige vom Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach geflogen.

Werbung: