19.2.2021 – Trickbetrug in Immenstadt

20.2.2021 Immenstadt. Am Freitag, 19.2.2021, wurde durch einen 63-jährigen Mann Anzeige bei der Polizeiinspektion im Zusammenhang mit einem Trickbetrug erstattet.

Der Mann erhielt einen Anruf und ihm wurde mitgeteilt, dass er einen 5-stelligen Betrag gewonnen habe.

Damit der Betrag zur Auszahlung kommen könne, sollte der Geschädigte Gutscheinkarten im Wert von 900,- Euro kaufen und die Gutscheincodes telefonisch übermitteln.

Nachdem dies von dem 63-Jährigen getätigt wurde, erhöhte sich das Gewinnversprechen und er sollte nochmals 1.500,- Euro als Gutscheinkarten erwerben. Darauf erstattete der Mann Anzeige bei der Polizei.

Zu einer Auszahlung eines Gewinns kam es nicht.

(PI Immenstadt)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: