18.7.2014 – Paragleiterunfall in Lienz

19.7.2014 Lienz/Tirol. Am 18.07.2014, gegen 17.00 Uhr startete ein 46-jähriger deutscher StA mit seinem Paragleitschirm im Gemeindegebiet von Nussdorf/Debant am Zettersfeld und wollte mit seinem Gleitschirm nach Greifenburg fliegen.

Kurz nach seinem Start geriet er in starke Turbulenzen, der Schirm klappte zusammen und der Pilot verlor die Kontrolle über das Fluggerät.

Mit Hilfe des Notfallschirmes konnte er unterhalb des Zietenkopf, in einer Seehöhe von ca. 2100 Meter, notlanden. Beim weiteren Abstieg zu Fuß geriet er in unwegsames Gelände und setzte einen Notruf ab.

Gegen 21.50 Uhr konnte er z vom Notarzthubschrauber “C 7″ sowie der Bergrettung Lienz letztendlich unverletzt geborgen werden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Dölsach (BPK Lienz)

Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen