18.6.2014 – Waldbrand in Innsbruck bei Kranebitten

19.6.2014 Innsbruck/Tirol. Am 18.06.2014, um 16:13 Uhr, wurde bei der Stadtleitstelle des Stadtpolizeikommandos Innsbruck ein Waldbrand im Bereich des Kerschbuchhofes in Kranebitten gemeldet.

Eine Polizeistreife wurde dorthin beordert und stellte westlich der Klammstraße im Bereich des Steiges zur Kranebitter Klamm einen Waldbrand auf einer Fläche von ca 200 Quadratmetern fest.

Das Feuer konnte in der Folge von der Berufsfeuerwehr Innsbruck gelöscht werden. Im Bereich der Brandausbruchsstelle wurde ein Lager eines vermutlich Unterstandlosen mit einer noch warmen Feuerstelle festgestellt. Es besteht der Verdacht, dass das Feuer von dort ausgegangen ist. Personen wurden nicht verletzt; die Schadenshöhe ist noch unbestimmt.

Beim Unterstandlosen soll es sich um einen 20 bis 25-jährigen Mann mit schmaler Statur und blondem Haar handeln.
Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck-Hötting

Werbung: