18.6.2014 – Unfall in St. Bernhard-Frauenhofen

18.6.2014 St. Bernhard-Frauenhofen/Niederösterreich. Ein 18-jähriger Mann aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya lenkte am 18. Juni 2014, gegen 7.20 Uhr, einen Pkw auf der L 8019 aus Richtung Horn kommend in Richtung Irnfirtz durch das Gemeindegebiet von St. Bernhard-Frauenhofen. Bei der Kreuzung mit der L 8020 wollte er nach links in diese einbiegen.

Dabei dürft er den entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 20-jährigen Mann aus Gmünd, übersehen haben, wodurch es zu einem Frontalzusammenstoß beider Pkw kam.

Bei dem Verkehrsunfall wurden die beiden Fahrzeuglenker unbestimmten Grades verletzt. Die Mitfahrerin des 18-Jährigen, eine 16-jährige Jugendliche aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya, erlitt Verletzungen schweren Grades.

Die drei Verletzten wurden mit dem Notarztwagen bzw. Rettungsdienst in das Landesklinikum Horn verbracht.

Werbung: