18.6.2014 – Unfall auf Inntalautobahn bei Wiesing

19.6.2014 Wiesing/Tirol. Auf der Inntalautobahn, Richtungsfahrbahn Kufstein, im Bereich zwischen Wiesing und Kramsach ist derzeit eine Baustelle eingerichtet. Dabei werden auf Höhe Wiesing auf der gesperrten Überholspur Aufräum- bzw Beseitigungsarbeiten durchgeführt.

Im Zuge dieser Arbeiten versuchte ein 55-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Innsbruck Land, mit dem Bagger ein Mittelleitschienenelement samt Steher zurechtzurücken. Dabei löste sich der Steher und fiel auf den, für den öffentlichen Verkehr offenen, rechten Fahrstreifen.

Zu diesem Zeitpunkt lenkte eine 54-jährige Frau aus dem Bezirk Kufstein ihren PKW ordnungsgemäß auf dem betreffenden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Kufstein. Der herabfallende Steher traf das vorbeifahrende Fahrzeug im Bereich der Windschutzscheibe und des Daches, wodurch die Windschutz- und Heckscheibe zerbarsten und das Fahrzeugdach aufgerissen wurde.

Die PKW-Lenkerin wurde dabei im Bereich des Gesichtes und der Halswirbelsäule leicht verletzt.

Bearbeitende Dienststelle: API Wiesing

Werbung: