18.6.2014 – Motorradunfall zwischen Königstetten und Wolfpassing

19.6.2014 Niederösterreich. Am 18.6.2014 war ein 53 jähriger Lenker aus dem Bezirk Tulln mit seinem Motorrad auf der L118 im Gemeindegebiet von 3433 Königstetten von Königstetten kommend in Richtung Wolfpassing unterwegs.

Nach Passieren einer Fahrbahnkuppe geriet der Mann aus bislang unbekannter Ursache offensichtlich nach links in die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw.

Der Motorradlenker prallte durch den Zusammenstoß gegen den Pkw und wurde folglich über das Fahrzeug geschleudert, wo er dahinter schwer verletzt zum Liegen kam.

Unmittelbar darauffolgende Verkehrsteilnehmer leisteten unverzüglich Erste-Hilfe und führten Reanimationsmaßnahmen bei dem Schwerverletzten durch. Trotz raschem Eintreffen der Rettungskräfte und der durchgeführten lebenserhaltenden Maßnahmen verstarb der 53 jährige Mann noch am Unfallsort aufgrund seiner erlittenen Verletzungen.

Die Pkw-Lenkerin sowie deren Mitfahrerin erlitten bei dem Unfall ebenfalls Verletzungen unbestimmten Grades und wurden zwecks ärztlicher Versorgung durch die intervenierenden Rettungskräfte in das Landesklinikum Donauregion Tulln verbracht. Die Lenkerin wurde in weiterer Folge dort stationär aufgenommen und deren Mitfahrerin wieder in häusliche Pflege entlassen.

An den beteiligen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Werbung: