18.6.2014 – Motorradunfall in Huben in Osttirol

18.6.2014 Huben/Tirol. Ein 40-jähriger deutscher Staatsangehöriger fuhr am 18.06.2014 gegen 10:10 Uhr mit einem Motorrad auf der L-25 von Huben in Richtung St. Jakob i. D. in Osttirol.

Bei ca. Km 2,100 geriet der 40-Jährige als dritter einer Motorradgruppe auf einer auf der Fahrbahn befindlichen Treibstoffspur ins Schleudern, touchierte eine neben der Fahrbahn befindliche Steinmauer und kam dadurch zu Sturz.

Dabei zog sich der Motorradlenker Verletzungen im Bereich des rechten Beines zu. Der Verletzungsgrad ist unbestimmt.

Der 40-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht.

Am Motorrad entstand schwerer Sachschaden.

Werbung: