18.2.2020 – Skiunfall im Skigebiet Gerlitzen

19.2.2020 Kärnten. Am 18. Februar 2020, gegen 10:30 Uhr, kam es im Skigebiet Gerlitzen, auf der dortigen Pöllinger – Abfahrt, Gemeinde Treffen, Bezirk Villach, zu einem Unfall, bei welchem ein 4-jähriger Bub aus dem Bezirk Weiz, Steiermark, schwer verletzt wurde.

Der 4-Jährige kam während der Talabfahrt aus Eigenverschulden zu Sturz, verletzte sich dabei schwer am Bein und musste nach der Erstversorgung durch den Pistenrettungsdienst mit dem Rettungshubschrauber des ÖAMTC in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen