17.6.2014 – Forstunfall in Eisentratten

17.6.2014 Eisentratten/Kärnten.Ein 35-jähriger Forstarbeiter aus Millstatt war am 17.06.2014 in den Vormittagsstunden in einem Wald im Leobengraben bei Eisentratten im Bezirk Spittal an der Drau mit Holzarbeiten beschäftigt.

Vermutlich auf Grund eines Schwächeanfalles stürzte er dabei zu Boden und fiel mit dem Hals auf die laufende Motorsägenkette.

Der Forstarbeiter erlitt schwere Verletzungen im Bereich des Halses und wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber RK 1 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Werbung: