16.6.2014 – Unfall in Manning

16.6.2014 Manning/Oberösterreich. Eine schwer verletze Autofahrerin forderte am 16. Juni 2014 ein Autounfall in Manning.

Eine 18-jährige Schülerin war gegen 6:40 Uhr mit ihrem Auto auf der Pilsbacher Straße von Ottnang Richtung Attnang-Puchheim unterwegs.

Am Beifahrersitz saß ein 17-jähriger Schüler aus Wolfsegg. Nach einem Überholvorgang geriet die Lenkerin aus bislang unbekannter Ursache auf das Straßenbankett und verriss das Fahrzeug.

Sie verlor die Kontrolle über ihren Pkw, kam links von der Straße ab, stieß mit voller Wucht gegen die Straßenböschung und wurde über die Straße wieder zurück geschleudert. Das Auto kam am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand.

Die 18-Jährige wurde mit schweren Verletzungen, ihr Beifahrer mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden.

Die L 1268 war für die Dauer von einer Stunde für den gesamten Straßenverkehr gesperrt. Die FF Manning führte die Aufräumungsarbeiten durch.

Werbung: