16.6.2014 – Unfall auf B19 in Sonthofen

17.6.2014 Sonthofen/Oberallgäu. Gestern früh, gegen 08.50 Uhr, wollte ein 74-jähriger Pkw-Fahrer auf die B19 Süd auffahren. Bei Einfädeln übersah er einen aus Oberstdorf kommenden Pkw samt Anhänger.

Durch den seitlichen Aufprall blockierten die Fahrzeuge beide Fahrbahnen. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der Geschädigte, wurden leicht verletzt.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen herbeigerufenen Abschleppdienst aufgeladen werden.

Der Sachschaden lag bei ca. 25.000 Euro. Auslaufendes Öl wurde noch rechtzeitig durch den Abschleppdienst beseitigt.

(PI Sonthofen)

Werbung: