16.6.2014 – Unfälle in Salzburg

17.6.2014 Salzburg. a) Am frühen Abend des 16.06.2014 bog ein 27-jähriger Pkw-Lenker aus Saudi-Arabien mit seinem Fahrzeug trotz Abbiegeverbotes nach links in eine Straße im Stadtteil Salzburg-Schallmoos ein.
Ein 39-jähriger Zweiradfahrer musste deshalb sein Mofa stark abbremsen und kam ohne Kollision zu Sturz.

Der Mofalenker zog sich Abschürfungen und Prellungen zu und wurde vom Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

b) Am frühen Abend des 16. Juni 2014 kam es auf einer Kreuzung im Stadtteil Lehen zum Zusammenstoß zweier Pkws.

Während sich eine 57-jährige Lenkerin aus Salzburg Brust- und Kopfverletzungen unbestimmten Grades zuzog und vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert wurde, blieb der zweitbeteiligte Lenker, ein 19-jähriger Salzburger, unverletzt.

c) Am Abend des 16.06.2014 fiel einem 19-jährigen Zweiradlenker bei einem Abbiegevorgang auf einer Kreuzung in Salzburg-Herrnau das Motorrad um.

Der 19-Jährige zog sich dabei eine Verletzung am rechten Fuß zu und wurde vom Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Werbung: