15.6.2014 – Kletterunfall im Klettergarten Koblach

16.6.2014 Vorarlberg. Ein 29-jähriger Vorarlberger kletterte am 15.6.2014; gegen 12:05 Uhr, beim Klettergarten in Koblach im Vorstieg hoch.

Dabei stürzte er nach Erreichen des Standes vermutlich auf Grund eines eigenen Sicherungsfehlers ca 25 Meter fast ungebremst mit dem Rücken auf einen Felsvorsprung und weitere ca 5 Meter in eine Mulde ab.

Die Erstversorgung und Bergung der lebensgefährlich verletzten Person gestaltete sich äußerst schwierig und wurde von den Ersthelfern, Notarzt und Rettungssanitätern, dem C8-Hubschrauber-Team und der Bergrettung Hohenems gemeinsam durchgeführt.

Werbung: