15.5.2018 – Unfall auf der A1 bei Ohlsdorf

15.5.2018 Ohlsdorf/Oberösterreich. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 15. Mai 2018, gegen 9:48 Uhr, auf der A1 Westautobahn in der Gemeinde Ohlsdorf.

Ein 49-jähriger Kraftfahrer aus der Slowakei war mit seinem Lkw samt Anhänger auf der Autobahn Richtung Salzburg unterwegs.

Aus unbekannten Gründen kam er von der Fahrbahn ab und fuhr rund 70 Meter am Pannenstreifen im angrenzenden Wiesenstreifen gerade aus. Letztendlich prallte er mit dem Lkw gegen die Leitschienen, stürzte über die steil abfallende Böschung und kam nach etwa 70 Meter schwer beschädigt zum Stillstand.

Der Kraftfahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt.

Gemeinsam mit dem Notarztteam und der FF Laakirchen wurde der Mann aus dem Wrack befreit und mit dem Rettungshubschrauber in das Med Campus III nach Linz geflogen.

Die Bergung des Lkw wird noch bis in die Abendstunden andauern.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen