15.2.2015 – Brand in Enns

16.2.2014 Enns/Oberösterreich. Durch Selbstentzündung oder abgelagerte Aschereste dürfte in einer Kompostieranlage in Enns am 15. Februar 2014 ein Brand ausgebrochen sein.

Eine Pkw-Lenkerin sah um 23:35 Uhr von der nahen A1 aus den Brand und verständigte die Einsatzkräfte.

Ein ca. 30 x 20 x 5 Meter großer Haufen von Baum- und Strauch- und Grünschnittabfällen hatte zu brennen begonnen. Die Brandfläche betrug etwa 2 x 2 x 5 Meter.

Die FF Enns rückte mit drei Fahrzeugen und 15 Mann aus und konnte den Brand rasch löschen und eine Ausbreitung verhindern. Es bestand keine Gefährdung und es entstand kein Schaden.

Werbung: