15.2.2014 – Zugunfall in Sattledt

15.2.2014 Sattledt/Oberösterreich. Nur mit Sachschaden endete ein Bahnunfall am 15. Februar 2014 in Sattledt beim Bahnübergang Gewerbestraße.

Ein 44-jähriger Landwirt aus Steinerkirchen an der Traun wollte um 09:55 Uhr mit seinem PKW die unbeschrankte Eisenbahnkreuzung überqueren und übersah den herannahenden Zug.

Die Eisenbahngarnitur streifte den PKW im Frontbereich. Es wurde niemand verletzt. Am PKW entstand Totalschaden. Die Lokomotive wurde leicht beschädigt.

Die Almtalbahnlinie war von 09:55 Uhr bis 10:30 Uhr unterbrochen.

Werbung: