15.2.2014 – Sperre der Gailtalstraße B111 in Maria Luggau

16.2.2014 Kärnten. Am 15.02.2014 gegen 13.25 Uhr wurde die Gailtalstraße (B 111) westlich der Ortschaft Maria Luggau, Gemeinde Lesachtal, Bezirk Hermagor, von einer ca. 15 bis 20 m breiten und ca. 4 m hohen Nassschneelawine verlegt.

Die Schneemassen lösten sich ca. 150 m oberhalb der Bundesstraße in einem kleinen, steil abfallenden Bachbett. Durch den Lawinenabgang wurde auch das oberhalb der Stützmauer montierte Holzgeländer beschädigt.

Die Räumung führte die Straßenmeisterei Kötschach mit einer Schneefräse und Schneepflug durch.
Es wurden weder Personen verletzt noch Fahrzeuge beschädigt.

Die Gailtalstraße (B 111) war in diesem Bereich in der Zeit von 13.25 Uhr bis 15.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung war nicht möglich.

Werbung: